Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB
ASB Kinder- und Jugendhilfe in Rostock

Mitreden leicht gemacht: Workshop "Neubau" für das neue FamilienkompetenzZentrum

(14. November 2017, Rostock)

Die neuen Gebäude für das FamilienkompetenzZentrum wachsen und nehmen Gestalt an. Bis zur Fertigstellung wird noch etwas Zeit vergehen. Zeit, die wir nutzen, um gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen, Eltern, Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen einen passenden Namen für die drei Häuser zu finden, das geplante Kunstwerk am Eingang zu entwickeln und Ideen für den Sportplatz zu sammeln.

Um bei dem Workshop in die kreative Denke zu kommen, wurden die Teilnehmer*innen mit einer Erlebnisreise abgeholt. Der Trank der Erkenntnis brachte uns über Teamspiele hin zu den ideenreichen Kleingruppen:

Die Kleingruppe „Kunstwerk“ entwickelte Kriterien, wie z.B. die festgelegte Höhe und, dass die Kinder und Jugendlichen aktiv daran beteiligt werden sollen. Interaktiv soll es sein. Wetterfest und begehbar. So wurde eine Pyramide vorgeschlagen. Oder gar ein ASB KJH-Brunnen mit menschlichen Figuren. Zusammenhalt, Familie, Freundschaft, Vertrauen und Liebe sollen symbolisiert werden.

Über ein gemeinsames Wiedererkennungszeichen bzw. –symbol wurde in der zweiten Kleingruppe gesprochen. Die Sinne und die persönliche Verbindung mit dem Gelände spielten hier eine große Rolle: Welche Farbe hat dieser Ort für dich? Wie riecht es hier? Wofür brauchst du diesen Ort und was bedeutet er für dich? Diese und andere Fragen wurden zusammen diskutiert und festgehalten.

Ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt wird der neue Sportplatz auf dem IN NATURA-Gelände spielen. In dieser Kleingruppe wurde erfragt, was die Workshopteilnehmer*innen an dem jetzigen Platz schätzen und was Ihnen darüber hinaus gefallen würde. Viele konkrete Gedanken konnten festgehalten werden: So soll es einen befestigten Fußballplatz geben. Auch einen Beachvolleyball- und Basketballplatz gehörte zu den Wünschen. Ein einzigartiger Punkt stellt der Outdoorfitnessparcours dar, der zurzeit in der Planung ist. Hier können Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Seniorinnen und Senioren sich gesund bewegen und mit Spaß ihre Fitness erhöhen.

Der Höhepunkt des Workshops stellte die Abstimmung über die zukünftigen Gebäudenamen dar. Hier dürfen wir noch nicht zu viel verraten. Alle Namensvorschläge erfüllen das Prinzip des Regionalität und Natürlichkeit. Anonym durften alle wählen und wir können gespannt sein, welche Namen für die 3 Häuser des neuen FamilienkompetenzZentrums gewonnen haben.

Ziel der Veranstaltung war es die konzipierte Grundphilosophie den Kindern, Jugendlichen, Eltern, Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen nahe zu bringen und sie in die Ideenfindung einzubinden:

„Der Natur-Stadtpark „IN NATURA“ mit seinem FamilienkompetenzZentrum und dem Kinderbauernhof – ein natürlicher Ort für die ganze Familie - Ein Ort für Erholung und Stärkung von Körper, Geist und Seele durch naturnahe, tierverbundene sowie bewegungs- und erlebnisorientierte Angebote im Nordwesten der Hansestadt Rostock“.

Die umfangreichen Ergebnisse werden wir in die Planung einfließen lassen. Es werden weitere Kleinstprojekte folgen, um die Personen mitbestimmen zu lassen, die hier vor Ort sind: betreute Kinder und Jugendliche, Mütter und Väter sowie unsere Mitarbeiter*innen.

Zurück