Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB

Die Tagesgruppen der ASB Kinder- und Jugendhilfe

Große Hilfe für kleine Kobolde.

Die „Koboldhütte“ in Rostock-Lichtenhagen ist ein wichtiger Anlaufpunkt für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche, die klare Strukturen und Orientierung für ihre Freizeit brauchen. Nach der Schule werden die jungen Leute durch unser qualifiziertes Team betreut. Dann machen sie gemeinsam Hausaufgaben, essen Mittag, erleben viel Abwechslung in der Freizeit und erhalten je nach Bedarf therapeutische Begleitung.

Dabei vermitteln wir einen strukturierten Tagesablauf und beziehen auch die Eltern in unsere Arbeit mit ein. So fördern wir, dass die Mädchen und Jungen in ihren Familien bleiben können. Einmal in der Woche sorgt zudem ein ganz spezieller Besuch für eine Menge Freude: Dann setzen wir, im Rahmen der trägereigenen tiergestützten Pädagogik, einen Hund ein. Tagesgruppenbetreuung unterstützt die Eltern über einen bestimmten Zeitraum, lässt sie am Leben in der Tagesgruppe teilhaben und begleitet sie mit einem bedarfsgerechten Hilfeangebot. Entlastung und Förderung finden Beachtung ohne die Eltern ihrer Verantwortung zu entheben.

Kontakt:
Britta Schröder
Schleswiger Straße 6
18109 Rostock

(0381) 778 50 34
(0381) 778 50 33

oder übergeordnet:
Anke Baumann

Zielgruppe

Kinder von 6 bis 14 Jahren,

  • die zur Entwicklung und Nachreifung eine höhere Zuwendung erhalten
  • denen eine individuellere Begleitung in ihrem persönlichen Entwicklungsprozess angeboten wird
  • denen altersgemäße Angebote zur Förderung ihrer Entwicklung zugänglich gemacht werden und somit eine Teilhabe an einer vielfältigen kindlichen Lebenswelt ermöglichen

Ziele

  • Verbleib in der Familie ermöglichen
  • die Kinder und das familiäre System entlasten
  • neue Perspektiven und Orientierungen entwickeln
  • Erlernen von sozialen Kompetenzen
  • kognitive Anregung und Aktivierung
  • Förderung des emotionalen Wohlbefindens, des Selbstwertgefühls und Selbstbewusstseins
  • mindern von Ängsten, Einsamkeit und Isolation
  • eigenes Verhalten in der Gruppe wahrnehmen und reflektieren
  • eigene Stärken und Grenzen erfahren
  • Bewegung in Natur anbieten / Motorik schulen

Rechtsgrundlage

§§ 27, 32 in Verbindung mit § 36 SGB VIII

Plätze

16 Plätze in zwei Gruppen mit jeweils 8 Kindern

Personal

6 sozialpädagogische Fachkräfte mit Zusatzqualifikationen in verschieden Bereichen unter anderem in der tiergestützten Arbeit


Methoden & Grundleistungen

Der Kern unserer Arbeit ist:

  • ein ganzheitlicher Ansatz (lösungsorientiert und systemisch)

Dabei bieten wir:

  • soziales Lernen in der Gruppe unter Einbeziehung erlebnispädagogischer und tiergestützter Methoden
  • schulische Förderung
  • aktivierende Eltern- und Familienarbeit
  • Einzelgespräche und Gruppenarbeit

 

Betreuungszeiten

in der Schulzeit:
Montag – Donnerstag: 09:00- 17:00 Uhr
Freitags: 09:00 – 16:00 Uhr

in den Ferien:
Montag – Mittwoch: 09:00 – 15.00 Uhr
Donnerstag: 09:00 – 17.00 Uhr
Freitag: 09:00 – 13:00 Uhr

Schließzeit: 3. und 4. Woche der Sommerferien


Ausstattung

2 Bereiche freundlich und kindgerecht mit ansprechendem Lern- und Spielmaterial eingerichtet.


Folgende Räumlichkeiten stehen den einzelnen Gruppen zur Verfügung:


Tagesgruppe I:
- 2 Multifunktionsräume zum Spielen und Lernen (Gemeinschaftsräume)
- 1 Hausaufgabenzimmer (Funktionsraum)
- 1 Wohnküche (Gemeinschaftsraum)
- 1 Büro- und Beratungsraum (Funktionsraum)
- 1 Sanitärbereich (Gemeinschaftsraum mit Dusche, einzeln genutzt)
- 1 Sportraum (Funktionsraum)


Tagesgruppe II:
- 2 Multifunktionsräume (Gemeinschaftsräume)
- 1 Hausaufgabenzimmer (Funktionsraum)
- 1 Wohnküche (Gemeinschaftsraum)
- 1 Büroraum (Funktionsraum)
- 1 Hauswirtschaftsraum
- 2 Sanitärbereiche (Gemeinschaftsraum, einer davon mit Dusche, einzeln genutzt)


Lage

Wir sind im Stadtteil Lichtenhagen, im Nordwesten Rostocks zu finden. Unsere Einrichtung ist Teil des Kinder- und Jugendhilfezentrums in Lichtenhagen.

An dem Gebäude, indem sich die Tagesgruppe befindet, schließt sich ein weitläufiges Außengelände mit verschiedenen Spiel- und Sportflächen an. Diese werden für pädagogische Angebote genutzt.
Ein Kinderbauernhof und ein Naturgarten bieten die Möglichkeit für tiergestützte und naturnahe Angebote.