Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB

Unsere Wohngruppen mit therapeutischer Unterstützung

Damit das Leben wieder laufen lernt.

Wenn irgendwie nichts glatt laufen will und man sich selbst im Weg steht – junges Leben kann manchmal ziemlich spröde sein. Gerade dann ist es wichtig, nicht allein mit sich zu sein. In unseren therapeutischen Wohngruppen finden je fünf bis sechs Kinder und Jugendliche mit Auffälligkeiten im emotionalen, sozialen und motivationalen Bereich ein Zuhause. Mit speziellen Konzepten, therapeutischen Angeboten und sozialpädagogischer Betreuung wirken wir Entwicklungsstörungen entgegen und machen Lernerfolge erlebbar. Wir motivieren, wenn der Schulbesuch verweigert wird, und fördern die Integration in die Gruppe. Individuell und stets abgestimmt mit dem Jugendamt.

Lerntherapeutische Schulwerkstatt | Rostock-Lichtenhagen

Den Schulaufgaben wieder gewachsen sein: Unsere Wohngruppe ist eine lerntherapeutische Schulwerkstatt, in der wir jungen Menschen sonderpädagogisch betreuen und ihnen neue Motivation fürs Lernen und Leben geben. Mädchen und Jungen, für die reguläre oder alternative Schulangebote nicht in Frage kommen, lernen bei uns abgestimmt auf individuelle Bedürfnisse. In einer klar strukturierten Gemeinschaft unterstützen wir die Kinder mit trägerinternen und externen Angeboten. Wir stärken die soziale Kompetenz, begleiten therapeutisch und psychologisch und beziehen intensiv die Familien der Kinder mit ein.

Kontakt:

Schleswiger Straße 6
18109 Rostock

(0381) 778 50 57
(0381) 778 50 33

oder übergeordnet:
Anne Baum



Zielgruppe

Kinder im Grundschulalter bis 13 Jahre, die

  • einen erheblichen sonderpädagogischen Förderbedarf im sozial-emotionalen Bereich aufweisen
  • für reguläre oder alternative Schulformen nicht mehr geeignet sind
  • durch ihr familiäres Umfeld im schulischen Werdegang gefährdet sind
  • einen erhöhten Therapiebedarf benötigen

Mehr Informationen zur Aufnahme in unsere Wohngemeinschaft finden Sie in unserem Zugangsverfahren:


Ziele

  • den gesundheitlichen, psychischen und sozialen Zustand festigen
  • neu motivieren und Lernstrukturen stabilisieren
  • Leistungsfähigkeit und soziale Kompetenzen ausbauen
  • Familienkompetenz erhöhen
  • zurück in die Regelschule finden
  • zurück in die Familie finden
  • in eine geeignete Anschlusshilfe integrieren

Rechtsgrundlage

§§ 27, 34, 35a in Verbindung mit § 36 SGB VIII und § 59a Schulgesetz Mecklenburg-Vorpommern

Plätze

Heimerziehung mit interner Beschulung: 6 Plätze

Personal

Wir bieten Tag- und Nachtbetreuung durch

  • 5 sozialpädagogische Fachkräfte mit Zusatzqualifikationen auf den Gebieten Lerntherapie, systemische Beratung und Erlebnispädagogik
  • 1 Hauswirtschaftskraft

Methoden & Grundleistungen

Der Kern unserer Arbeit ist

  • das Vermitteln positiver Lernstrukturen und die Stärkung der sozialen Kompetenzen

Dies geschieht durch:

  • Gruppen-, Einzelfall- und Familienarbeit
  • systemisch-therapeutische Arbeitsansätze
  • erlebnispädagogische Angebote
  • intensive Ergo-/Spiel- oder Beschäftigungstherapien
  • ein alltags- und lebensweltorientiertes Vorgehen
  • nachhaltige Bezugs- und Elternarbeit
  • umfangreiche psychologische Begleitung
  • einen lerntherapeutischen Ansatz und multiperspektive Fallarbeit

Ausstattung

Unsere Wohngruppe umfasst

  • 2 Doppelzimmer
  • 2 Einzelzimmer
  • 1 Kreativ- und Toberaum
  • 1 Küche
  • 1 Bad
  • großes Freizeitgelände mit Spiel- und Sportmöglichkeiten
  • Kinderbauernhof
  • Garten und Werkstätten

Lage

Wir sind im Stadtteil Lichtenhagen, im Nordwesten Rostocks, zu finden. Unsere Einrichtung ist Teil des Kinder- und Jugendhilfezentrums Lichtenhagen. In unmittelbarer Nähe gibt es noch andere Jugendhilfsangebote der ASB Kinder- und Jugendhilfe GmbH. An unser Wohnhaus schließt sich der ASB Freizeitpark IN NATURA an. Darin befindet sich der Kinderbauernhof, der Naturgarten sowie viele Spiel- und Sportflächen. In Lichtenhagen gibt es verschiedene Kitas und Schulen sowie ein Stadtteil- und Begegnungszentrum. An den Warnemünder Strand kommen wir mit der S-Bahn in nur 10 Minuten – oder per Rad in 20 Minuten.


Wohngruppe mit Intensivbetreuungssystem | Rostock-Toitenwinkel

Endlich Kopf und Seele entwirren. In unserer Wohngruppe sind wir für bis zu fünf Kinder und Jugendliche mit psychosozialen Problemen und dysfunktionalen Verhaltensweisen da. Innerhalb von drei Phasen versuchen wir mit einer intensiven sozial- und sonderpädagogischen Betreuung, einen Neustart in den Alltag für unsere Mädchen und Jungs zu ermöglichen.

Kontakt:
Steffen Donath
Hafenbahnweg 18
18147 Rostock

Tel.: (0381) 60 98 426
Fax: (0381) 609 84 25

oder übergeordnet:
Maren Tesch



Zielgruppe

Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 21 Jahren, die

  • von seelischer Behinderung bedroht sind
  • verhaltensauffällig oder -gestört sind (externalisierende und internalisierende Störungen, sozial unreifes oder sozialisiert delinquentes Verhalten)
  • sozial- und sonderpädagogisch sowie schulisch gefördert werden sollen
  • zudem lernbehindert sowie geistig und/oder körperlich behindert sind
  • belastende und traumatische Lebenserfahrungen gemacht haben (z. B. Gewalt, Misshandlung, Vernachlässigung und häufige Beziehungsabbrüche)

Ausschlusskriterien:

  • stoffgebundene Suchterkrankungen
  • akute psychiatrische Erkrankungen
  • akute Suizidgefährdung
  • schwere Mehrfachbehinderung
  • hohe Gewaltbereitschaft gegen Personen

Ziele

In unserer Wohngruppe setzen wir auf ein Dreiphasenmodell mit aufeinander aufbauenden Zielen:

1. Ziele der Auffangphase:

  • der junge Mensch ist emotional stabil
  • die Eltern entwickeln die Bereitschaft, mit der Gruppe zusammenzuarbeiten

2. Ziele der Entwicklungsphase:

  • wir machen individuelle soziale Fähigkeiten bewusst
  • wir helfen, mit abweichenden psychischen Vorgängen und biografischen Erlebnissen umzugehen
  • wir versuchen, inadäquate Verhaltensweisen abzubauen

3. Ziele der Austrittsphase:

  • der Ablöseprozess wird individuell gestaltet
  • die jungen Menschen erlernen eine selbstständige Lebensführung oder erhalten eine geeignete Anschlusshilfe in einer anderen Einrichtung
  • wir integrieren die Kinder und Jugendlichen in ihr familiäres Umfeld

Grundlegend fördern wir gezielt, dass die Mädchen und Jungen selbstständig, selbstbestimmt, selbstgesteuert und selbstbewusst werden.


Rechtsgrundlage

§§ 27, 34, 35, 35a und 41 SGB VIII

Plätze

Heimerziehung: 5 Plätze

Personal

Wir bieten Tag- und Nachtbetreuung durch

sozialpädagogische Fachkräfte, mit Zusatzqualifikationen u. a. in den Bereichen Sonderpädagogik, Ergotherapie und systemisch-integrative Familien- und Sozialtherapie, ein*e Psychologin bzw. Psychologe (im Tagdienst) und eine Hauswirtschaftskraft.


Methoden & Grundleistungen

Der Kern unserer Arbeit ist

  • eine Intensivbetreuung von Kindern und Jugendlichen mit dysfunktionalen Verhaltensweisen.

Dies geschieht durch:

  • einen lebensweltorientierten Ansatz
  • das Einbeziehen von Entwicklungsstand und Ressourcen
  • eine individuell zugeschnittene Einzel- und Familientherapie
  • Gruppentrainings (Soziales Kompetenztraining, Konzentrationstraining, Entspannungstechniken u. a.)
  • einen hohen Anteil an Arbeits- und Beschäftigungstherapie
  • enge Tages- und Wochenstrukturen
  • psychologische Begleitung, Beratung und Intervention
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit

Ausstattung

Unsere Wohngruppe umfasst

  • Sieben Einzelzimmer
  • Wohnzimmer
  • Freizeit- und Fernsehraum
  • Wohnküche
  • Zwei Bäder
  • Waschmaschinen- und Trockenraum
  • Computerecke
  • Therapie- und Gesprächsraum
  • Sportraum

Die Außenanlage bietet Sport- und Spielflächen, naturbelassene Flächen sowie viel Platz, um sich zurückzuziehen.


Lage

Wir sind im Stadtteil Toitenwinkel, im Nordosten Rostocks, in ruhiger Lage im Kinderhaus „Krup unner“ zu finden. Sie ist mit den Buslinien 19 und 49 zu erreichen. Im näheren Umkreis gibt es verschiedene Kitas und Schulen sowie ein Förderzentrum. Außerdem gibt es unweit von uns den Jugendtreff „Fischkutter“ der Kirchgemeinde Toitenwinkel, dazu ein Stadtteilbegegnungszentrum und den Jugendgarten „Alte Schmiede“.