Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB

Die Geschichte der ASB Kinder- und Jugendhilfe

Meilensteine für mehr Menschlichkeit.

Erst 22 Jahre jung, aber schon so viel Erfahrung: Seit 1994 haben wir eine Menge auf die Beine gestellt, um jungen Menschen stets eine helfende Hand zu reichen. Lesen Sie selbst:

  • 1994

    Unsere Geburtsstunde
    Die ASB Kinder- und Jugendhilfe wird gegründet. Zugleich übernehmen wir verschiedene kommunale Einrichtungen, zum Beispiel einige Kinderheime in Rostock und Umgebung.

  • 1996

    Den Kinderschuhen entwachsen
    Wir wandeln uns vom klassischen Kinderheim zu einer modernen Wohngruppe. Dabei lösen wir beispielsweise das Kinderheim „Egon Schultz“ auf.

  • 1997

    Pädagogik mit vier Pfoten
    Unser neues Angebot wird Wirklichkeit: die tiergestützte Pädagogik, mit Pferden, Eseln, Ziegen und Kaninchen. Mit einem Reitplatz legen wir den Grundstein.

  • 2001

    Stark für Generationen
    Wir starten unser Angebot des Mutter-/Vater-Kind Wohnens. In verschiedenen Betreuungsformen helfen wir Eltern und Kindern, konkrete Lösungen zu finden, wenn der Alltag zu festgefahren ist.

  • 2007

    Sozial gerecht
    Wir schließen zusammen mit der Gewerkschaft ver.di einen Manteltarifvertrag für all unsere Beschäftigten ab.

  • 2008

    Teil der Stadt
    Wir steigen in Schmarl in die soziale Stadtteilarbeit ein und betreuen das „Haus 12“ sowie das Kinder- und Jugendzentrum „Schiene“.

  • 2009

    Natürlich wachsen
    Auf den Social days gratuliert uns Ministerpräsident Erwin Sellering zur Umgestaltung des Freizeitparks IN NATURA – ein Projekt, das wir gemeinsam mit der DB Services GmbH verwirklichen.

  • 2012

    Volljährig mit Hand und Fuß
    Wer etwas gern tut, macht es meist auch gut: Die Testierungsstelle Artset bescheinigt uns eine systematische Weiterentwicklung seit 2007 auf Basis des Qualitätsentwicklungssystems „Kundenorientierte Qualitätstestierung für Soziale Dienstleister“.

  • 2013

    Gebündelte Fachkraft
    Der Samaritan International e.V. fördert den Fachkräfteaustausch. Das bringt uns mit Samaritern aus Riga zusammen, wodurch wir viel voneinander lernen.

  • 2013

    Gesunde Einstellung
    Wir führen ein betriebliches Gesundheitsmanagement ein. Mit „Wir bleiben gesund“ bilden wir einen Koordinierungskreis für mehr Wohlbefinden in unserem Unternehmen und führen dazu auch thematische Workshops durch.

  • 2013
    2016

    Pädagogisch wertvoll
    Wir beteiligen uns am Landesmodellprojekt zur Partizipation in der Jugendhilfe. Dabei definieren wir fachliche Standards für unsere pädagogische Arbeit und nehmen sie ins Handbuch „Partizipation“ auf.

  • 2014

    Mit 20 gehts rund
    Ein Hoch auf 20 Jahre Hilfsbereitschaft. Im September feiern wir unser Jubiläum – mit ASB-Präsident Franz Müntefering, politischer Prominenz und Gästen aus der Fachwelt. Auf unserem Familienfest blicken wir zurück auf große und kleine Geschichten aus zwei Jahrzehnten.

  • 2016

    Ein Fest mit tausend Farben
    Das Aktion Mensch-Projekt „Mein Stadtteil ist bunt“ startet mit einem großen interkulturellen Fest – und wir sind mit dabei.