Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB
ASB Kinder- und Jugendhilfe in Rostock

Adventssingen für den guten Zweck

(24. Januar 2020, Rostock)

Gemeinsam haben das Rostocker Volkstheater und die Ostseestadion GmbH mit dem ersten "Weihnachtssingen im Ostseestadion" am 22. Dezember 2019 Spenden für den guten Zweck gesammelt. Knapp 10.000 Besucher*innen waren bei dem besinnlichen Weihnachtsevent dabei. Je ein Euro pro verkaufter Karte wanderte in den Spendentopf. Im Januar wurde uns der Spendencheck auf dem Spielfeld kurz vor Anpfiff überreicht.

Etwas mehr als 9.000 Euro konnten eingesammelt werden. Damit jede der drei ausgewählten Initiativen 4.000 Euro erhalten konnten, spendete auch die OstseeSparkasse und rundet den Gesamtbetrag auf großzügige 12.000 Euro auf. 

 

Frau Dr. Rittiger, Geschäftsführerin der ASB Kinder- und Jugendhilfe, hat die Spende entgegen genommen: "Es war eine wunderbare Idee Menschen aus ganz Rostock in der Weihnachtszeit zusammenzubringen. Das Weihnachtssingen hat dazu beigetragen, dass sich Rostocker*innen näher kommen und ein warmes Gefühl der Besinnlichkeit teilen. Die Spendensumme werden wir unserer Spendenkommission zukommen lassen. Diese interne Kommission entscheidet nach bestimmten Kriterien für welche Anlässe Spendengelder verwendet werden. Dies können sein: Anschaffung für Kinder und Jugendliche wie z.B. ein Instrument, Finanzierungen von Gruppenausflügen, Finanzieren von Projekten (Kunst-, Film-, Musik-, Ernährungs- und Gartenprojekte) oder auch eine Bezuschussung von Festen für Kinder, Jugendliche und Familien."
 
Foto: (v.l.n.r.) Ronny Susa (OSPA), Robert Marien (Ostseestadion GmbH), Bettina Hartwig (ASB Wünschewagen), Rostocker Weihnachtsmann, Christoph Kupke (Diakonie Güstrow), Ralph Reichel (Volkstheater Rostock), Dr. Andrea Rittiger (ASB Kinder- und Jugendhilfe)

 

Zurück