Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB
ASB Kinder- und Jugendhilfe in Rostock

Weiterhin verlässlich und flexibel für Familien

(17. März 2020, Rostock)

Foto:iStock.com/Natee127

Wie viele andere stehen wir durch die Corona-Pandemie gegenwärtig vor einer völlig neuen Situation. Mit der Schließung unser Kitas, des Stadtteil- und Begegnungszentrums und der Angebote der offenen Jugendarbeit tragen wir zur Verlangsamung der Ausbreitung der Erkrankungen in MV bei.
Priorität hat für uns als Jugendhilfeträger die Absicherung der Betreuung der Kinder und Jugendlichen in unseren Wohngruppen (Gemeinschaftseinrichtungen mit stationärer Betreuung). In enger Zusammenarbeit mit dem Amtern sehen wir es als unsere vordringliche Aufgabe an, verlässlich und flexibel die Versorgung, den Alltag und die Strukturen der Kinder und Jugendlichen aufrecht zu erhalten.
Durch zahlreiche präventive Maßnahmen haben wir die Ansteckungsgefahr für die Betreuten und Mitarbeiter*innen reduziert. Tagaktuell wird die Lage durch einen dafür eingerichteten Krisenstab beobachtet und analysiert, um gegebenenfalls weitere Maßnahmen daraus abzuleiten. Wir nutzen dafür gesicherte Informationsquellen. Wir bitten auch Sie, ihre Infos zur aktuellen Situation aus verlässlichen Quellen zu beziehen und Nachrichten, die über soziale Medien und Messenger Dienste verbreitet werden, kritisch zu hinterfragen.

Unser Anliegen ist es, die Leistungen für die Familien weiterhin sicher zu stellen. Lassen Sie uns die gegenwärtigen Herausforderungen solidarisch und mit Ruhe, Besonnenheit und Geduld bewältigen.


Zurück