Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB
ASB Kinder- und Jugendhilfe in Rostock

Gemeinsam etwas bewegen!

(15. März 2017, Rostock)

Was bedeutet BIWAQ und wofür stehen die Buchstaben? BIWAQ (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) ist ein Projekt, welches durch den Europäischen Sozialfonds gefördert wird und sich auf verschiedene Stadtteile Rostocks aufteilt.

Für Rostock Schmarl wurde das Projekt "KoBaLe" (Kommunikation-barrierefrei-Lebensweltorientierung) ins Leben gerufen. Es richtet sich an alle Frauen ab 26 Jahren, welche aus den unterschiedlichsten Gründen lange Zeit zuhause sind. All diejenigen, die ihr Leben verändern und etwas aktiv für sich und ihren Stadtteil machen möchten, sind bei uns an der richtigen Stelle. 

Lernen Sie Ihre Fähigkeiten gezielt einzusetzen und entdecken Sie neue Talente an sich, die Sie vielleicht vorher nie bemerkt haben. Durch ein gezieltes Sportprogramm trainieren Sie Ihren Körper. Gleichzeitig stärken Sie damit Ihr Selbstwertgefühl, das wichtig für das eigene Wohlbefinden ist. Sie können Ihren Stadtteil aktiv mitgestalten und Ihre Ideen in das Projekt einfließen lassen. Gemeinsam mit anderen Frauen bilden Sie ein Team und unterstützen sich gegenseitig.

Mehrere Dozenten stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen verloren gegangenes Wissen wieder aufzufrischen. Mit unserer pädagogischen Begleitung und Betreuung werden Sie Ihre persönlichen Ziele erreichen.

Wenn Sie mehr über das Projekt wissen möchten, scheuen Sie sich nicht uns persönlich, telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie.

Ansprechpartner*innen:

Claudia Plage:    0151 54305685
Sascha Hummel  0151 26927828
E-Mail: biwaq.kobale@gmail.com

Adresse:
ASB Kinder- und Jugendhilfe Rostock - KoBaLe
Am Schmarler Bach 3 (Eisenbahnwagon)
18106 Rostock

 

Zurück