Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB
ASB Kinder- und Jugendhilfe in Rostock

„Spiel frei“ für Kinder in Schmarl

(15. Juni 2017, Rostock)

Die Kinder können es bereits seit Tagen vor Ungeduld kaum noch aushalten. Immer wieder wurde Katja Eisele, die Leiterin des SBZ Schmarl, gefragt, gebeten, bekniet – doch schon mal klettern oder balancieren zu dürfen. Nun haben alle Fachleute „Ja“ gesagt. Mit dabei zur Übergabe am 14. Juni waren Vertreter*innen der Stadt, der RGS, der Planungsbüros und vom ASB.
Stadtteilmanagerin Monika Schneider ist stolz darauf, dass es gelungen ist, mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt, die Vorstellungen der Familien vor Ort in Form eines Bürgerprojekts umzusetzen.  Für die Mütter, Väter und Kinder ist dadurch positiv erfahrbar geworden, dass es etwas bringt, sich zu engagieren und zu beteiligen. Weiter so!

Aber jetzt Kinder seid ihr dran, alles auszuprobieren. Viel Spaß dabei!

Zurück