Betreutes Wohnen

Reif für die Zukunft

  • Jugendwohnverbund

    Erwachsen werden ist gar nicht so einfach. Dabei hilft es schon, damit nicht allein zu sein und Menschen um sich herum zu haben, die einem zeigen, wie es leichter geht. Mit dem Betreuten Wohnen bieten wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen Halt auf ihrem Weg Richtung Selbstständigkeit. Sie wohnen dezentral in einer Jugend-WG mit jeweils bis zu drei Plätzen. Dabei lernen sie, ihre Zukunft beruflich wie privat zu organisieren – unterstützt durch ein Team mit Herz und sozialpädagogischer Kompetenz.

    Kontakt:
    Paul Stiftel
    Taklerring 27
    18109 Rostock

    (0381) 87 72 90 76
    (0381) 778 58 24

    oder übergeordnet
    Carola Zimmermann

    Zielgruppe

    Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 21 Jahren, die

    • in einer kleinen Gruppe intensive Betreuung für die Vorbereitung auf ein selbstbestimmtes Leben benötigen

    Ziele

    • den Alltag neu strukturieren
    • Lebens- und Zukunftsperspektiven entwickeln
    • Störungen und Entwicklungsdefizite überwinden, vor allem im Bereich der emotionalen, psychosozialen, kognitiven und körperlichen Entwicklung
    • negative Entwicklungen (z. B. Delinquenz, Sucht) abbauen und vermeiden
    • eigene Ressourcen mobilisieren
    • Hilfe zur Selbsthilfe
    • wichtige Sozialbezüge außerhalb der Familie erhalten und entwickeln
    • in Schule und/oder Beruf integrieren
    • in das Gemeinwesen integrieren

    Rechtsgrundlage

    §§ 27, 34 und 41 SGB VIII


    Plätze

    15 Plätze: Einzelwohnen oder Wohngemeinschaften


    Personal

    Wir bieten 3 x pro Woche mindestens je 2 Stunden Betreuungskontakte durch

    • 3 sozialpädagogische Fachkräfte, teils mit Zusatzqualifikation in den Bereichen Mediation und Medienpädagogik

    Unser Kontaktbüro ist zu festen Zeiten geöffnet. Am Wochenende und an Feiertagen bieten wir eine Rufbereitschaft an.


    Methoden und Grundleistungen

    Der Kern unserer Arbeit ist

    • die Förderung der Beziehungsfähigkeit, des Sozialverhaltens sowie der Alltagskompetenzen

    Dies geschieht durch:

    • Gruppen- und Einzelfallarbeit
    • individuelle Beratungsgespräche
    • Unterstützung bei Behördengängen
    • Hilfestellung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
    • Krisenintervention

    Ausstattung

    Bis zu drei Jugendliche können in einer Wohngemeinschaft leben. Der vom Träger angemietete Wohnraum verfügt je nach Größe über Einzelzimmer, gemeinsames Wohnzimmer, Küche und Bad.


    Lage

    Wir sind im Stadtteil Groß-Klein, im Nordwesten Rostocks, zu finden. Ganz in der Nähe bietet das Klenow-Tor viele Einkaufsmöglichkeiten. Außerdem ist es nicht weit zum Ordnungsamt, zur Bibliothek und zur S-Bahnstation. In Groß-Klein gibt es verschiedene Kitas und Schulen, ärztliche Einrichtungen sowie ein Stadtteil- und Begegnungszentrum und einen Jugendclub. Den Warnemünder Strand erreichen wir schnell mit der S-Bahn oder dem Fahrrad.

  • Wohngruppe Kurt-Schumacher-Ring | Rostock-Dierkow

    Schritt für Schritt selbst auf die Beine kommen. In unserer Dierkower Wohngruppe geben wir Kindern und Jugendlichen zwischen 0 und 18 Jahren Kraft und Halt beim Herein- und Über-sich-Hinauswachsen. Neben unserer Gruppe im Erdgeschoss verteilen sich auf verschiedenen Etagen Trainingswohnbereiche. Unser multiprofessionelles Betreuer*innenteam ist dabei ein*e zuverlässige*r Partner*in für die jungen Menschen und deren Eltern.

    Kontakt:
    Ilka Holzkamm
    Kurt-Schumacher-Ring 151
    18146 Rostock

    (0381) 686 40 06

    oder übergeordnet
    Maren Hess

    Zielgruppe

    Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 0-18 Jahren,

    • die eine vorübergehende räumliche Trennung und stationäre Unterbringung des Kindes/der Kinder brauchen oder eine solche notwendig wird, um das Wohl des Kindes/der Kinder sicherzustellen
    • die gemeinsame Entwicklungsaufgaben (Eltern auf Erwachsenenebene als Eltern und Paar, Kinder auf Kinderebene als Kleinkind, Schüler*in, Jugendliche*r etc.) unter Hinzuziehung professioneller Hilfe bewältigen müssen
    • deren Eltern zur Zusammenarbeit im Hinblick auf die Erweiterung ihrer elterlichen Kompetenzen bereit sind bzw. motiviert werden können 

    Ziele

    • zurück in die Familie finden
    • Entwicklung fördern
    • auf eine andere Betreuungsform vorbereiten und diese vermitteln
    • in die Selbstständigkeit begleiten

    Rechtsgrundlage

    §§ 27, 34 und 41 SGB VIII


    Plätze

    Heimerziehung: 7 Plätze, Trainingswohnen: 3 Plätze


    Personal

    Wir bieten Tag- und Nachtbetreuung durch

    • Sozialpädagogische Fachkräfte entsprechend des Fachkräftegebotes SGB VIII (u.a. Sozialpädagog*innen, staatlich anerkannte Erzieher*innen oder Fachkräfte mit vergleichbaren Abschlüssen)
    • Fachkraft für Familienbegleitung und -entwicklung mit systemischer Zusatzqualifikation

    Methoden und Grundleistungen

    Der Kern unserer Arbeit ist es den Alltag mit pädagogischen Angeboten zu gestalten.

    Dies geschieht durch

    • systematisches und ressourcenorientiertes Handeln
    • Arbeit mit der Herkunftsfamilie
    • Nachbetreuung im eigenen Wohnraum

    Ausstattung

    Unsere Wohngruppe umfasst

    • 2 Vier-Raum-Wohnungen mit Garten für Sport und Spiel 
    • 3 Ein-Raum-Wohnungen mit Bad und Küche
    • 1 Ein-Raum-Wohnung für Beratungssequenzen der Familien- und Fachberatung

    Lage

    Wir sind im Stadtteil Dierkow, im Nordosten Rostocks, zu finden. Im näheren Umkreis gibt es verschiedene Kitas und Schulen, mehrere Ärzt*innenhäuser und ein Stadtteil- und Begegnungszentrum mit Jugendtreff. Per Straßenbahn sind wir gut zu erreichen und schnell im Stadtzentrum.