Gemeinnützige Gesellschaft für
Kinder- und Jugendhilfe des ASB

Unsere Leistungen für Mitarbeiter*innen

Wir bieten mehr.

Unser Unternehmensleitbild und die Führungsgrundsätze haben wir gemeinsam mit unseren Beschäftigten erarbeitet. Unsere Mitarbeiter*innen werden an unseren Prozessen beteiligt und erhalten so die Möglichkeit der Mitgestaltung.

Als Arbeitgeber bieten wir:

  • Gehälter mit regelmäßiger Erhöhung gemäß Manteltarifvertrag mit ver.di
  • Orientierung an den Tarifen des öffentlichen Dienstes (gegenwärtig schrittweiser Angleich der Gehälter unserer Beschäftigten an den TVöD)
  • jährliche Jahressonderzahlungen
  • Gleitzeit bzw. flexible Arbeitszeit
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Würdigungen von Dienstjubiläen
  • regelmäßige kostenlose Supervision und zielgerichtete Fort- und Weiterbildung
  • Arbeitgeberzuschüsse zum Kitabeitrag, wenn das eigene Kind in einer unternehmenseigenen Kita betreut wird
  • regelmäßige Mitarbeiter*innengespräche

Für eine gesunde Unternehmenskultur bieten wir außerdem:

  • die Möglichkeit interner Bewerbungen für die berufliche Weiterentwicklung (horizontal und vertikal)
  • jährlich ein Teamtag (eine Aktivität im Team)
  • eine jährliche Auftaktveranstaltung für alle Beschäftigten mit Vorstellung der Unternehmensziele und kreativem Programm
  • jährliches Mitarbeiter*innenfest
  • Beteiligung an fachlicher Weiterentwicklung (Ideenwerkstatt, Systemische Aufstellung, Landesmodellprojekt Partizipation, Arbeitsgruppen zu verschiedenen Anlässen und Prozessen)
  • regelmäßige Treffen der Ehemaligen im Ruhestand
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir bleiben gesund
Wir sind der Ansicht, dass die Mitarbeiter*innen die Experten für die Maßnahmeentwicklung sind. Aus diesem Grund orientieren wir uns an ihnen. Unsere Beschäftigten haben die Möglichkeit sich in den Prozess einzubringen, in dem sie Mitglied im Koordinierungskreis „Gesundheit“ werden und/oder sich an Workshops und Befragungen beteiligen. Da das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) als eine stetige Querschnittsaufgabe begriffen wird, wurde 2013 eine Stelle im Unternehmen geschaffen. Ihre Ansprechpartnerin ist Wiebke Dobberstein.

Unser betriebliches Gesundheitsmanagement beinhaltet:

  • Betriebsvereinbarung zum BGM mit jährlich aktualisiertem Maßnahmeplan
  • Betriebsvereinbarung zu „Krank ohne Krankenschein“ (4 Tage Krank ohne Krankenschein im Jahr)
  • Betriebsvereinbarung zum betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Betriebsvereinbarung zur „Suchtprävention“
  • regelmäßige Datenanalyse der anonymisierten Gesundheitsdaten
  • Zusammenarbeit mit dem unternehmensinternen Arbeitssicherheitsausschuss
  • enge Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW)
  • Workshop „Wir bleiben gesund“ mit Beschäftigten alle 2 Jahre
  • Mitarbeiter*innenbefragung durch die BGW alle 3 Jahre
  • Dokumentation und Information durch den Newsletter „Gesundheit“ an alle Beschäftigten
  • Dokumentation des Gesamtprozessen im Wegweiser „Gesundheit“

Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung 2018

  • Arbeitssituationsanalyse „Gute Arbeit“
  • Förderung Präventionsprogramm der Deutschen Rentenversicherung
  • Gesundheitskarte mit Bonus
  • Bike-Leasing
  • regelmäßige Angebote sind gelenkorientiertes Yoga (Arbeitszeit) und Massage
  • Achtsamkeitstraining
  • Beschäftigte spielen regelmäßig Volleyball zusammen
  • Beteiligung an sportlichen Veranstaltungen (z. B. Firmenlauf)

Die Beratung und Einführung des BGM bei anderen Unternehmen sowie das Halten von Fachvorträgen für externe Partner gehört zu unserem BGM dazu.

So erreichen Sie uns
Gemeinnützige Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe des ASB mbH
Ansprechpartnerin: Tina Langkeit
Schleswiger Straße 6
18109 Rostock
Tel: (0381) 778 58-0
Fax: (0381) 778 58 24
E-Mail: info@asb-kjh.de

Anfahrt  E-Mail